Newsletter Anmeldung

×

Newsletter

Wir informieren Sie über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und Tipps für die pädagogische Arbeit.

Im Morgenkreis erleben Kinder eine Gemeinschaft. Er bietet die Basis, um sich selber in der Gruppe wohlzufühlen und sich daher aktiv einzubringen. Den Aufbau von Beziehungen und sich selbst als soziales Wesen auszuprobieren, sind elementare Lernschritte, die nur in einer Umgebung stattfinden können, in der sich die Kinder emotional sicher fühlen.
Der Morgenkreis gibt daher auch eine sichere Basis, um behutsam mit Kindern über das aktuelle Weltgeschehen zu sprechen und auf ihre Fragen einzugehen: Naturereignisse, Corona, Politik, ... - Sprechen Sie aktiv mit den Kindern zu Themen und möglichen Sorgen.

Weltgeschehen im Morgenkreis

Voraussetzung

  • Die Kinder sollten in der Lage sein, das entsprechende Ereignis zu erfassen und verarbeiten zu können.
  • Die Kinder sollten sprachlich in der Lage sein, ihre Gedanken zu äußern.
  • Ausreichend Zeit auch außerhalb des Morgenkreises einplanen.

Vorbereitung

  • Beobachten der Kinder, um die Themen aufzugreifen, welche die Kinder in ihrem Alltag aktuell bewegen, z. B. Naturereignisse (Vulkanausbruch, Sonnenfinsternis etc.), Krankheiten usw.
  • Für das Angebot werden folgende Materialien benötigt: je nach Ereignis entsprechende altersgerechte Bilder, Bücher usw.
Weltgeschehen im Morgenkreis

Durchführung

  • Die Materialien liegen in der Mitte des Kreises bereit.
  • Die Kinder erhalten die Möglichkeit, über ihr Wissen, ihre Fragen und Sorgen zum Thema zu sprechen.
  • Achten Sie je nach Thema auf das Alter der Kinder und darauf, wie Sie die Themen entsprechend aufbereiten.
  • Wenn Sie mit den Kindern über die Themen gesprochen haben, informieren Sie bitte auch die Eltern über das Gesprochene, damit diese auf eventuelle weitere Fragen der Kinder adäquat reagieren können und das bereits im Kindergarten Besprochene wieder aufgreifen können.
Weltgeschehen im Morgenkreis

Das lernen die Kinder

  • Förderung der sprachlichen Fähigkeiten, der kognitiven Fähigkeiten und des Sozialverhaltens
  • Bildungsbereiche: soziale Entwicklung, Sprache, Gesellschaft, Natur und Umwelt

Varianten

  • Zu bestimmten Themen „Experten“ zu dem jeweiligen Thema einladen.
  • Gemeinsame Recherche im Internet und mit den Kindern auch darüber sprechen, wie man den Wahrheitsgehalt von Nachrichten erkennen kann (Quellenkritik) und wie man sich bei der Recherche von Informationen im Internet verhält.

Weitere Tipps & Tricks für den Morgenkreis erhalten Sie in unserem Buch Die soziale Gemeinschaft in Krippe und Kindergarten stärken.

Jetzt für den Bananenblau Newsletter anmelden

Wir informieren Sie über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und Tipps für die pädagogische Arbeit.