Newsletter Anmeldung

×

Newsletter

Wir informieren Sie über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und Tipps für die pädagogische Arbeit.

Baer3

In dieser Version der Geschichte sind alle Kleidungsstücke selbst gestrickt – das übernehmen gerne auch Omas und Mamas der Kinder. Der kleine Bär bekommt die Kleidungsstücke eins nach dem anderen von der Erzieherin angezogen. Wenn er fertig ist, darf er in den Kindergarten gehen. Farben und Muster können jedes Mal den vorliegenden Kleidungsstücken angepasst werden.

 

Material:
Bär, Schrank, Unterhose, Paar Socken, Pulli, Hose, Paar Schuhe, Jacke, Paar Handschuhe, Schal, Mütze, Tasche.

Baer2

Heute will der kleine Bär in den Kindergarten gehen. Aber er hat sich noch nicht angezogen. Er ist noch ganz nackig. Er geht zu seinem Kleiderschrank und holt viele Sachen heraus. Eine weiße Unterhose, bunte Socken, einen weißen Pulli, eine graue Hose, schwarze Schuhe, eine warme Jacke, eine gestreifte Mütze, einen blauen Schal und zwei blaue Handschuhe, und zum Schluss seine braune Kindergartentasche.

 

Baer3

Als erstes zieht er sich seine weiße Unterhose an. Anschließend zieht er seine bunten Socken an. Nun zieht er sich seinen weißen Pulli an. Danach zieht er seine graue Hose an. Nun schlüpft er in seine schwarzen Schuhe. Jetzt braucht der Bär noch seine warme Jacke und zum Schluss setzt er sich seine gestreifte Mütze auf, wickelt den blauen Schal um seinen Hals und zieht seine blauen Handschuhe an. Er nimmt seine Kindergartentasche und geht in den Kindergarten.
Auf Wiedersehen!

Diese und weitere Geschichten finden Sie in unserem Buch Mit Geschichtensäckchen durch das Jahr. Praxiserprobte Erzähl- und Spielanregungen für Krippe und Kita.

Jetzt für den Bananenblau Newsletter anmelden

Wir informieren Sie über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und Tipps für die pädagogische Arbeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.